Hexenrede

HEXEN LEBEN IM EINKLANG MIT DER NATUR HEXEN LASSEN ANDERE IN FRIEDEN LEBEN HEXEN SIND GEGEN GEWALT HEXEN SIND KEINE SATANISTEN HEXEN TÖTEN KEINE TIERE HEXEN SIND KEINE SEKTEN UND KEINE SEKTENMITGLIEDER HEXEN MACHEN WAS SIE WOLLEN, WENN SIE DABEI KEINEM ANDEREN SCHADEN: DIE HEXENREDE: TU WAS DU WILLST SOLANGE ES NIEMANDEM SCHADET: SO SEI ES !!!

über mich

id>

glitter-graphics.com

Ich bin eine Solitary-Wicca (freifliegende Hexe), die keinem Coven angehört und lebe meine persönliche Freiheit ohne hierarchische Strukturen und lebe meine Überzeugung.
Die Grundsätze der Wicca-Tradition, das Leben im Einklang mit der Natur sind mir dabei sehr wichtig.

Kräuterteemischungen auf Anfrage

Meine Spezialteemischungen sind aus rein bioligischer
Handsammlung, aus den Bergen und vom Eigenanbau. Muntermachertee, Antidepressionstee, Gute-Nacht-Tee, Magen-Darmtee, Kopfschmerztee, Kindertee, Wohlfühltee, Frauenleidentee, Dies ist nur eine kleine Auswahl meiner besonderen Mischungen. Alle Mischungen werde ich in diesem Blog unter label "Kräuterspezialmischungen" veröffentlichen. und während du meinen Blog anschaust hör dir diese wunderschöne Musik samt Video von Deep Forest the hymn und viele andere... Gifs
Loading...

Dienstag, 24. August 2010

Mutterkornpilz - Von Hexendrogen und Feenkräutern

Das Korn der Hexenmutter

In heissen und feuchten Sommern können Roggen, Weizen, Gerste und Hafer von einem Pilz befallen werden, der bis zu 6cm lang werden kann und einen Durchmesser bis 5mmm erreicht und den das Volk in früheren Jahren das "Mutterkorn" nannte.
Im Mittelalter hatten viele Menschen tödliche Vergiftungen wenn sie Brot gegessen haben.
Nach einem kurzen halluzinatorischen Rausch treten Lähmungen auf, die befallenen Glieder schwellen an und werden tiefschwarz.

In der Vergangenheit nannte man diese Seuche deshalb "Antoniusfeuer".
Der Orden der Antonier in Colmar baute einen Altar um die Leidenden dorthin zu führen.
Da diese alte Geschichte tatsächliche gewisse Ähnlichkeit mit den modernen Drogen aufweisst, reden heute die Hippies gern vom "LSD-Altar von Colmar".

Bevor noch die Chemiker von Basel aus dem Mutterkorn ihre Überdroge herstellen lernten, gehörte er schon lange wohl zweifellos zu den bedenklichsten Geheimmitteln, der mit der Kräuterkunde umgehenden "weisen Frauen".
Im Mittelalter wurde diese Droge zu Frühgeburten und Abtreibungen verwendet.

Der Name Mutterkorn ist mythologischen Ursprungs.

Wenn der Wind das Korn hin un her wiegt, soll die Kornmutter über das Feld fahren.

Ihr waren die schwarzen Körner heilig.
Man hieß sie ursprünglich Kornmutterkorn.

Es gehörte natürlich in jede Hexenküche, wie vieles andere auch, von dem ich bald mehr erzähle.

Ich hoffe es hat euch gefallen
Eure Hexenessel

Literatur Hinweis:
Sergius Golowin, Merlins Bibliothek -Die Magie der verbotenen Mächte

1 Kommentar:

Dinkelhexe hat gesagt…

Sehr interessant!! Ich freu mich schon auf Deinen nächsten Beitrag.
Liebe Grüße
Renate

Kommentar veröffentlichen

Fliegenpilz Prachtexemplar

Fliegenpilz Prachtexemplar
copyright by DB August 2010 Pillberg