Hexenrede

HEXEN LEBEN IM EINKLANG MIT DER NATUR HEXEN LASSEN ANDERE IN FRIEDEN LEBEN HEXEN SIND GEGEN GEWALT HEXEN SIND KEINE SATANISTEN HEXEN TÖTEN KEINE TIERE HEXEN SIND KEINE SEKTEN UND KEINE SEKTENMITGLIEDER HEXEN MACHEN WAS SIE WOLLEN, WENN SIE DABEI KEINEM ANDEREN SCHADEN: DIE HEXENREDE: TU WAS DU WILLST SOLANGE ES NIEMANDEM SCHADET: SO SEI ES !!!

über mich

id>

glitter-graphics.com

Ich bin eine Solitary-Wicca (freifliegende Hexe), die keinem Coven angehört und lebe meine persönliche Freiheit ohne hierarchische Strukturen und lebe meine Überzeugung.
Die Grundsätze der Wicca-Tradition, das Leben im Einklang mit der Natur sind mir dabei sehr wichtig.

Kräuterteemischungen auf Anfrage

Meine Spezialteemischungen sind aus rein bioligischer
Handsammlung, aus den Bergen und vom Eigenanbau. Muntermachertee, Antidepressionstee, Gute-Nacht-Tee, Magen-Darmtee, Kopfschmerztee, Kindertee, Wohlfühltee, Frauenleidentee, Dies ist nur eine kleine Auswahl meiner besonderen Mischungen. Alle Mischungen werde ich in diesem Blog unter label "Kräuterspezialmischungen" veröffentlichen. und während du meinen Blog anschaust hör dir diese wunderschöne Musik samt Video von Deep Forest the hymn und viele andere... Gifs
Loading...

Sonntag, 28. November 2010

1. Advent - Katzensonntag

Meine Couch ist besetzt, so nütze ich die Zeit um dir zu schreiben.
Katzenwäsche zeigt auch die gegenseitige Liebe und das Vertrauen zueinander...
Meist endet dieses Putzen in einer kleinen Rauferei....
Na ja, Männer.....

die Katzen halten keinen für eloquent,
der nicht miauen kann.
ICH LIEBE KATZEN
weil ich mich an meinem Heim erfreue;
und nach und nach werden sie
zu einer sichtbaren Seele.
Jean Coucteau 


Jemand, der nicht bereit ist
seine Katze zu verwöhnen,
bekommt niemals die Belohnung,
die sie bereit ist, demjenigen
zu schenken, der sie verwöhnt.
Ich wünsche allen,
eine besinnliche, geruhsame und glückliche
Vorweihnachtszeit.

Hexenessel

Freitag, 26. November 2010

Wochenend-Musik-Träume

Ich hatte viel Pech in den letzten 1 1/2 Jahren und seit ich mich zu der Wicca Tradition bekannt und meine eigene Spiritualität wiedergefunden habe, begann die Glücksträhne.
Mit Zufriedenheit, Bescheidenheit und ganz viel guter Wünsche und Hoffnung habe ich es geschafft.
Deshalb gib deine Träume niemals auf und glaube fest daran......


Nur wenn man sich etwas ganz fest wünscht, geht es oft auch in Erfüllung.

Dazu passt der Song von Eny - hope has a place.
Wundervolle Lyrik und Musik.....


Auch wenn dir im Alltag
Steine in den Weg gelegt werden,
wünsche ich dir heitere Gelassenheit,
um diese Hürden zu überwinden.


Und so ähnlich sieht es heute bei uns aus.



Ich wünsche dir, dass du so wie ich-
in scheinbar auswegslosen Situationen 
nicht resignierst,
sondern immer wieder das Glücks
eines neuen Anfangs erlebst.

ein schönes Wochenende
blessed be
Hexenessel

Mittwoch, 24. November 2010

Blog-Vernachlässigung-Amsel

Hallo meine lieben treuen Besucher,

werde in Zukunft nicht mehr so viel Zeit im Blog verbringen, da ich beruflich ( Dank der lieben Göttin und Fee Ceridwen, die ich angerufen habe und natürlich meinem Können) wieder voll gefordert bin und mir nur wenig Zeit bleibt.

Ich kann euch aber versprechen, dass ich ein bis zwei mal im Monat zurückkomme und das mit viel Freude.

Heute habe ich nur einen zweckentfremdeten Kratzbaum mit frecher Amsel für euch.
Diese Amsel kommt nun bereits seit 3 Jahren zu mir, nur im Sommer nicht.
Eigentlich ist es ein Amserich, da die Männchen schwarz und die Weibchen braun sind.







Volks- und Aberglaube 

 

Wegen ihrer mit Trauer zu assoziierenden Färbung und ihres einsamen Waldlebens brachte man Amseln in der christlichen Symbolik oft mit frommen Einsiedlern in Verbindung.
In diesem Zusammenhang steht auch die Legende vom Heiligen Keiwing, dem eine Amsel ihre Eier in die Hände legte, während er diese zum Gebet emporstreckte; danach ermöglichte die Dauer des Gebets der Amsel die Vollendung ihrer Brut.
Der Aberglaube hat der Amsel schon lange magische Kräfte zugeschrieben, was durch ihre Entwicklung zum Kulturfolger sicher noch verstärkt wurde.
Beispielsweise soll in ein Haus, in dem eine Amsel weilt, der Blitz nicht einschlagen.
Hängt man in einem Haus eine Feder des rechten Flügels einer Amsel an einem Faden auf, können die Bewohner keinen Schlaf finden.
Wenn man das Herz einer Amsel unter das Kopfkissen eines Schlafenden legt, so kann dieser in einer späteren Befragung nicht von der Wahrheit abweichen.


Wohl aufgrund ihrer Bekanntheit und nicht zuletzt wegen ihres melodiösen Gesangs findet die Amsel nicht selten Erwähnung in der Lyrik.
In der Prosa tritt sie bisweilen sinnbildhaft in Erscheinung.
Die Amsel spielt auch in bekannten Volksliedern wie der Vogelhochzeit und Alle Vögel sind schon da eine tragende Rolle.
In beiden Liedern wird anhand des Textes („Die Drossel war der Bräutigam, die Amsel war die Braut“ bzw. „Amsel, Drossel, Fink und Star“) deutlich, dass die Amsel vielfach nicht als Drossel wahrgenommen wird.

 Mit viel Freude und Getzwitscher wünsche ich euch alles Liebe und Gute
Hexenessel

Sonntag, 21. November 2010

Wichtel, Gnom und Kobold

Bei mir Weihnachtet es schon sehr.........
Hab' grad in meinem Keller nach "Weihnachten- und den Trollen gesucht.



Wie jedes Jahr bastle ich mir meine Wichtel, auch Wichtelmann oder Wichtelmännchen, ist ein kleines Phantasiegeschöpf, das vor allem in nordischen Sagen Gutes tut, immer selber.
Der hilfreiche kleine Hausgeist ist auch zu Schabernack geneigt.
In der Weihnachtszeit bringen Weihnachtswichtel heimlich Geschenke beim Wichteln.
Auch einen Gnom -ist eine Bezeichnung für eine Reihe von Fabelwesen- habe ich heute gesehen.
Hab ihn natürlich gleich mitgenommen- muss nur noch geschmückt (bemalen) werden.

Nach Paracelsus ist ein Gnom eines der Elementarwesen und wird als Erd- oder Berggeist dem Bereich der Erde zugeordnet. Gnomen seien somit in Wald, Berg und Fluss anzutreffen. Nach einer anderen Auffassung können sich Gnomen in Gewässern nur vorübergehend aufhalten, weil ihre „feinstoffliche Form“ sich bei längerem Aufenthalt auflöse.

Auch zwei Kobolde habe ich im Hause.....
Wenn sie nicht gerade schlafen, was meistens der Fall ist, treiben sie auch gerne Schabernak.



Etymologisch: Der „Kobe“ (= Haus, Hütte) „hold“ (= erhaben, gut) (nach Paul Petri: Deutsche Mythologie).
Der Kobold ist ein Hausgeist, der das Haus schützt, aber seine Bewohner gerne neckt, allerdings ohne Schaden anzurichten. Er kann zum Beispiel in Form einer Feder erscheinen, die einem im Schlaf auf die Nase fällt und so ein Niesen verursacht.
Im Erz-Gebirge erscheint er tagsüber als zurückgezogen im Haus lebende schwarze Katze, während er nachts als drachenähnliches Wesen aus dem Schornstein fährt, um seinem Besitzer Geld zuzutragen.
Besitzer von Kobolden werden daher oft wohlhabend, können jedoch nicht sterben, bevor sie den Kobold an eine andere Person abgegeben haben.
Man stellte ihnen dem Volksglauben nach über Nacht eine Schale Milch oder andere Nahrung bereit, was eine Opferhandlung an den Hausgeist darstellte.
So stehen auch für meine beiden Kobolde immer die Schalen bereit......


Zum Schutz vor bösen Geistern mach ich mir ganz viele Pentagramme (hier aus Weiden) und hänge sie überall hin.

Für das Julfest 21.12. plane ich im Blog eine Art Wichteln - Verlosung und natürlich einen schönen "langen Beitrag".
Wie das geht schreibe ich dir noch. Wir müssen uns dafür Nummern geben und würfeln.
Fest steht, wer mitmachen möchte bekommt einen anderen Teilnehmer als "Wichtel"- und die Geschenke müssen vorher bereits feststehen und dann wird gelost.
Also schreibt wer dabei sein möchte. 
6 Personen werden ausgelost.
Ich gebe dafür meine Wichtel, Pentagramme und Weidenkränzchen als Preise frei.



Und zum Schluss habe ich auch noch ein schönes Bild einer heute gefundenen Mistel, die ich natürlich weiterhin jage bis die Saison zu Ende ist- wächst ja sonst nix an brauchbaren Kräutern-mhhh.


 Und eine kurze Weisheit !

Willst du dich selbst erkennen,
so sieh, wie die anderen es treiben.
Willst du die anderen verstehen,
blick in dein eigenes Herz.

blessed be
Hexenessel

Samstag, 20. November 2010

Verlosung bei Coco

Da schau mal, es gibt auch wirklich gute Feen im Blog.
Wer mitmachen will, sollte sich schnell bei Coco anmelden.

http://coco-momente.blogspot.com

Schaut wirklich gut aus !

Ich wünsche mir selbst natürlich viel Glück-Euch aber auch.


Hexenessel

Freitag, 19. November 2010

Mutter Erde - Musik

Wünsche dir ein erholsames Wochenende und viel Entspannung, Zufriedenheit und Energie......




 Zur Entspannung sende ich Dir noch Musik und ganz viele guten Wünsche mit!!!!





 
Blessed be
Hexenessel

Mittwoch, 17. November 2010

Traumfänger einmal anders-Kräuter-die weisse Mistel und Krebs

Wenn im Herbst die Blätter fast komplett von den Bäumen gefallen sind.....

dann kommt wie von Zauberhand die Mistel zum Vorschein.
Volkstümliche Bezeichnungen der Mistel sind Donnerbesen, Druidenfuß, Hexenbesen,  Hexenkraut, Wintergrün, Bocksbutter, Albranken, Vogelkraut oder Kreuzholz.
Leider ist sie meist sehr hoch oben und man muß schon suchen und erfindungsreich sein um diese zu ergattern.
Aber mit ein bißchen gutem Willen sind hohe Bäume für wahre Kräuterhexen kein Hindernis.



Was ich früher immer als Vogelnester ansah, habe ich schon seit einiger Zeit als die berühmte Mistel, die bei uns durch Asterix bekannt wurde, weil sie im Zaubertrank des Druiden Miraculix nie fehlen durfte, erkannt.

Das Küssen unter in Wohnungen aufgehängten Mistelzweigen gehört zu den
Weihnachtsbräuchen in den USA, und ist von dort nun auch zu uns gekommen.


Ebenso findet der Mistelzweig eine symbolische Bedeutung in der germanischen Mythologie.
Der Gott Loki tötet Balder, den Sohn Odins und Friggs, indem er dem blinden Hödr einen Mistelzweig auf den Bogen spannt und auf ihn zielen lässt.
Misteln sind Balders "Achillesferse", da alle anderen Elemente der Erde geschworen haben, dem schönen, jungen Gott nichts zu Leide zu tun.
Misteln sind in allen Asterix-Comics ein Bestandteil des vom Druiden Miraculix gebrauten Zaubertranks.
Erst die Misteln verleihen dem Trank und letztendlich den Galliern unglaubliche Kräfte zur Verteidigung des letzten, von den Römern noch nicht eingenommenen Dorfes.



Weisse Mistel
gehört zur Familie Loranthacea - Viscum album
Planetenherrscher: Mond oder Uranus je nach Tradition in der Wicca
Temperament: phlegmatisch
Element: Wasser
Organe: Magen, Herz und Blukreislauf, Lymphe
Eigenschaften: kalt und feucht
Funktion: Ausstoßung
die wichtigsten Inhaltsstoffe: Viscotoxine, Lektine
günstigste Erntezeit: März und April, aber auch November, Dezember

Verwendung
Die Weißbeerige Mistel (Viscum album) bildet vor allem in sonnenscheinreichen Frühjahrsmonaten, ab Februar, viele Blüten und dadurch im Herbst / Winter, der Zeit der Mistelernte, entsprechend viele Beeren. In sehr feuchten Sommern hingegen bildet die Mistel so gut wie keine Beeren aus.

Aus den Zweigen und Blättern werden unter anderem neben Herz-Kreislaufmitteln auch Präparate gewonnen, die das gesamte Immunsystem stärken und das Krebswachstum hemmen.
Zur Unterstützung bei Bluthochdruck, zur Vorbeugung und Linderung arteriosklerotischer Beschwerden und dem Wohlbefinden bei älteren Leuten.
Gegen Schwindelanfälle und epileptische Zustände.
Pfarrer Kneipp empfiehlt die Mistel zur Stillung von Blutflüssen und zur Behandlung bei Störungen im Blutumlauf.
Bei Arthrosen, bei geschwächtem Herzmuskel und ganz besonders alten "müden" Menschen zu empfehlen.
Auf alle Fälle trinkt man den Misteltee (kalt) 2 Tassen am Tag gegen nervöse Herzbeschwerden.
Bei dieser Dosierung sind keine Nebenwirkungen zu befürchten.

Zitat Wikipedia>Die Misteltherapie ist eine wissenschaftlich nicht anerkannte, komplementärmedizinische Behandlungsmethode, die von dem Begründer der Anthroposophie Rudolf Steiner und der Ärztin Ita Wegman initiiert wurde.
Sie wird bis heute zumeist innerhalb der anthroposophischen Medizin zur Behandlung von Krebs eingesetzt. Hier gehört sie in Deutschland zu einer der bei Krebserkrankungen am häufigsten eingesetzten komplementärmedizinischen Therapien.
Außerhalb des deutschsprachigen Raumes ist die Misteltherapie weitgehend unbekannt und ungebräuchlich.> Zitat Ende

Mistelrezept
Ich empfehle jedoch bei Krebs in allen Fällen einen kalten Absud herzustellen und diesen schluckweise über den Tag verteilt zu trinken.

Kalt deshalb, weil die Mistel ansonsten ihre Inhaltsstoffe ( Viscotoxin und Lektin) verliert.
Dafür weiche in ca. 1/4 lt kaltem Wasser 2 Esslöffel getrocknete Mistelzweige und Blätter ca. 8 Stunden ein, am besten über Nacht- nicht jedoch die weißen Beeren, diese sind giftig und wurden früher als Klebstoff verwendet. Wenn du selbst auf Misteljagd gehst, entferne diese Beeren, außer für Dekozwecke kannst du sie behalten.

Wer sich mehr über die Misteltherapie informieren möchte, siehe www.krebsinformationsdienst.de .
die Mistel in der Krebstherapie.
Die Nebenwirkungen, die bei der intrvenösen Anwendungen in der Misteltherapie vorkommen können, sind bei dem Trinken des kalten Absudes und meinem Rezept nicht vorhanden.
Ich habe die Mistel vor 12 Jahren selbst als Heilmittel gegen Krebs verwendet und diesen allein mit homöopathischen und alterniven Heilmethoden überwunden (nach erst-OP).

Bei der Wirkung der Viscotoxine ist auf jeden Fall bekannt, dass sie Krebszellen auflöst, indem sie deren Zellwände zerstört. Darüber hinaus wirken die Viscotoxine benso wie die Lektine stimulierend auf das Immunsystem, was bei allen Krebsarten nur wünschenswert ist.
Besonders wird die Lebensqualität auch bei einer Krebserkrankung gesteigert und sollte nicht unterschätzt werden.www.mistel-therapie.de


Wie alle Mondkräuter ( mehr- siehe Blogseite Kräuter nach Hexenessel ABC), die übrigens viel seltener vorkommen als die Pflanzen der Sonne, stärken sie die ausstoßenden Funktionen des Körpers.
Die Mistel ist ebenso wie das Klettenlabkraut eine äußerst wichtige Heilpflanze und sollte in keinem Kräuterschrank fehlen.
Sie reinigen die Lymphgefäße und stärken und stimulieren unser Immunsystem.

EMOTIONEN
Die Mistel ist wie ein stilles Meer in der Dämmerung, der Zeit zwischen Tag und Nacht, Dunklheit und Licht.
Es ist ein Ort des "Dazwischen" und  repräsentiert die Ruhe vor und nach dem Handeln, die Lücke, bevor das Leben neu beginnt.
Sie schenkt ein Gefühl des Friedens, der Ruhe und der Stille, das die ganze Psyyche umhüllt- aber es ist kein schläfriger Frieden, sondern einfach ein Raum zwischen zwei Atemzügen, die innere Stille, die wir in der Geschäftigkeit des Alltags so oft überhören.
Gib diese Pflanze all jenen, die eine Wandlung erfahren, die einen Veränderungsprozess sowohl körperlich wie auch psychisch durchlaufen, um neue Kräfte zu sammeln und jüngst gemachte Erfahrungen zu verarbeiten.
Trinke diesen kalten Zaubertrunk und bitte um Träume, die dir helfen werden.

MAGIE und RITUAL
Die Mistel steht in Relation zum Winterbeginn, bei dem Frauen tanzen und trommeln und sich gemeinsam versammeln um zu feieren (21.Dezember Jule Fest).
Jede Frau oder Wicca tanzt ihren eigenen Tanz, tanzt all die Feuerenergie und Inspiration die ihr geschenkt wurde. Durch den Rythmus des Tanzes zieht sie die Energie nach innen, um für die Kälte des Winters die Wärme zu speichern.
Die Trommelmusik ist ein Zeichen für alle verbundenen Frauen und Hexen, die irgendwo andererorts feiern und ein rythmischer Sammelpunkt für wilde Feuerenergie.
Der Schmuck der Frauen besteht aus verschiedenen Pflanzen unter anderem auch Mistelzweigen, den sie nach Beendigung des Tanzes ins Feuer werfen.

Dekoration - ein Traumfänger einmal anders
Ich habe bereits die Dekoration für die dunklen Tage aus verschiedenen Pfalnzen geflochten:
Weidenzweige, die so biegsam sind, dass man einen Kranz flechten kann, habe ich geschmückt mit Wacholder-, Tannen, Fichten, Mistelzweigen und wilden Weidenrosenzweigen, abgebunden nur mit Naturbast.





Die Sommersonne stirbt.
Der Winter kommt herein.
Bringe ein die Dunkelheit des Winters.


Blessed be
Hexenessel


Buchtipps:
Anette Bopp: Die Mistel — Heilpflanze in der Krebstherapie.
Richard Wagner: Fragen und Antworten zur Therapie mit Iscador.
Helm Stierlin & Ronald Grossarth-Maticek: Krebsrisiken — Überlebenschancen. Wie Körper, Seele und soziale Umwelt zusammenwirken.
Lawrence LeShan: Psychotherapie gegen den Krebs.
Carl Simonton, Stephanie Simonton & James Creighton: Wieder gesund werden.

Dienstag, 16. November 2010

Kräuter gegen hohen Blutdruck und Herzklopfen

Noch schnell ein Rezept, das ganz sicher gegen hohen Blutdruck und Herzklopfen hilft, dann muss ich wieder zu meinen Dekorationen, da mir ansonsten die mitgebrachten Fundstücke vom Sonntag verdorren....
Natürlich folgen auch noch ein paar Fotos davon.


Nimm gleiche Teile von folgenden Kräutern am Tag:
Weißdorn
Himbeerblätter
lindenblüten
Melisse
Kamille
Lavendel
Eisenkraut
Wie bei allen Tee's 10 Minuten ziehen lassen und am besten mit Löwenzahn- Honig versüssen.

Am Abend nimm dieselben Kräuter und gib noch dazu:
Baldrian
Hopfen

Wenn Du diesen Tee regelmäßig trinkst, kannst Du auf schädliche Medikamente verzichten.

Ich wünsche Dir, dass Du gesund bleibst und gesund wirst!

Blessed be

Montag, 15. November 2010

Spätherbst, Naturliebe

Die Geschichte der Pflanzen hat lange vor unserer eigenen begonnen und sie begleitet uns bei jedem Atemzug.
Deshalb nütze ich jede schöne Minute und Gelegenheit um der Natur und den darin befindlichen Lebewesen nahe zu sein.
Die Pflanzenwelt liefert uns den Sauerstoff und die schützende Ozonschicht; sie ernährt uns und bringt die Farben in die Welt.

Daran denke ich immer und so schön und warm, wie es gestern war, ist eher selten für Mitte November.




Am Achensee blies ein ganz kräftiger Wind und unerschrockene Windsurfer ließen sich auch vom "Eiswasser" nicht abhalten.

Ich war natürlich wieder auf Beutezug und ging mit vollen Körben nach Hause.
Im November ist die beste Erntezeit für Wacholder.
Wenn er ganz reif und frisch ist, schmeckt er am Besten und ich mache die bereits in einem meiner Beiträge beschriebene Wacholderbeerenkur > siehe blogsearch

Die Wacholdersträucher wachsen bei uns ganz häufig wild im Gebirge und ich benütze diese stacheligen
Triebe als Dekoration und auch als Räucherwerk.
Die Wurzeln eines alten Wacholderstrauches, wie eines alten Baumes sind auch unsere Wurzeln.
Er ist auch unser "Stammbaum". Die Äste sind Tiere und Pflanzen, der letzte Teil sind wir selbst.......


Das Los der Pflanzen jedoch ist kaumbegreiflich.
Sie liefern den Wesen, die sich von ihnen ernähren, auch noch den Sauerstoff, damit sie atmen können.
Von den Fischen über die Vögel und Insekten sind alle tierische Lebensformen von den Pflanzen abhängig.




Die große Bedeutung dieser stillen Welt mit der wir so eng verbunden sind, sollte uns immer wieder in Erinnerung rufen, dass wir dieser mit Ehrfurcht begegnen sollten, denn das ästethische Erlebnis, wäre ohne Vegetation nicht möglich.
Deshalb gebt acht und handelt nach Werten, die mit der Natur verbunden sind.


Blessed be
Hexenessel

Sonntag, 14. November 2010

Cats in Greece und Himalaya Marmor

Bevor ich dich in meinem nächsten Beitrag wieder mit einer besonderen Pflanze, einer meiner Lieblinge- der Schlüsselblume-, bekannt mache, habe ich noch einen besonderen Leckerbissen für dich.

Aufgenommen bei meinem letzten Griechenland Urlaub.
Ich war schon fast in Versuchung diese Süssen mitzunehmen, nur da wären meine zwei Rabauken nicht begeistert und ganz schön eifersüchtig gewesen.




Sehen die nicht aus, als hätte man sie gezeichnet.......
Und der Lieblingsplatz der Kleinen war wirklich dieser Terracotta Topf.....

Und wie es sich für einen echten Katzenfan gehört, habe ich keine Fliesen, sondern ein selbstgemauertes Katzenmotiv aus Himalya-Marmor.Mit viel Phantasie erkennst du die Katze......






Nun, für heute wünsche ich dir noch viel Freude und Frieden.
Blessed be
Hexenessel

Fliegenpilz Prachtexemplar

Fliegenpilz Prachtexemplar
copyright by DB August 2010 Pillberg