Hexenrede

HEXEN LEBEN IM EINKLANG MIT DER NATUR HEXEN LASSEN ANDERE IN FRIEDEN LEBEN HEXEN SIND GEGEN GEWALT HEXEN SIND KEINE SATANISTEN HEXEN TÖTEN KEINE TIERE HEXEN SIND KEINE SEKTEN UND KEINE SEKTENMITGLIEDER HEXEN MACHEN WAS SIE WOLLEN, WENN SIE DABEI KEINEM ANDEREN SCHADEN: DIE HEXENREDE: TU WAS DU WILLST SOLANGE ES NIEMANDEM SCHADET: SO SEI ES !!!

über mich

id>

glitter-graphics.com

Ich bin eine Solitary-Wicca (freifliegende Hexe), die keinem Coven angehört und lebe meine persönliche Freiheit ohne hierarchische Strukturen und lebe meine Überzeugung.
Die Grundsätze der Wicca-Tradition, das Leben im Einklang mit der Natur sind mir dabei sehr wichtig.

Kräuterteemischungen auf Anfrage

Meine Spezialteemischungen sind aus rein bioligischer
Handsammlung, aus den Bergen und vom Eigenanbau. Muntermachertee, Antidepressionstee, Gute-Nacht-Tee, Magen-Darmtee, Kopfschmerztee, Kindertee, Wohlfühltee, Frauenleidentee, Dies ist nur eine kleine Auswahl meiner besonderen Mischungen. Alle Mischungen werde ich in diesem Blog unter label "Kräuterspezialmischungen" veröffentlichen. und während du meinen Blog anschaust hör dir diese wunderschöne Musik samt Video von Deep Forest the hymn und viele andere... Gifs
Loading...

Samstag, 26. März 2011

Sonne und Mond-Katzen in Ägypten

Da Katzen in der Dunkelheit sehen können, wurden sie bereits von den alten Ägyptern mit den Lichtquellen Sonne und Mond in Verbindung gebracht.
Auch mein tapferer Sammie hat als wäre diese kurze Blindheit nie gewesen, sein "Licht" wieder.
und meine neuen Lauf-Schuhe........

Einer der vielen Gründe warum die Ägypter Katzen zu ihren Haustieren machten, lag wohl darin, dass sie sie als "kleine Löwen" betrachteten.
Katzen repräsentierten dieselben Mächte wie die Löwen; der Sonnengott Ra nahm manchmal die Gestalt einer Katze an. Und der Mond galt im Reich der Pharaonen auch als "kleine Sonne".
Daraus folgte, dass die großen und kleinen Löwen, nich nur mit der Sonne, sondern auch mit dem Mond identifiziert wurden.
Die Katze wurde schließlich zum Symbol der Mondgöttin Bastet, die ursprünglich in Gestalt einer Löwin angebetet worden war.Bastet und Sekhmet, zwei Schwestern, waren zudem als die "Augen des Horus", des großen Himmelsgottes, bekannt.
Die löwenhäuptige Sekhmet war sein rechtes Auge-die Sonne.
und Bastet sein linkes Auge- der Mond.
Mitunter wurde Bastet auch als das linke Auge der Mondgöttin ISIS verehrt.
Kein Wunder also, dass mein Sammie bei all den göttlichen Vorfahren auch die schwere Krankheit gut wegsteckt und wenn auch etwas schwacher als in seinen jungen Tagen, sein leben noch genießt, aber vor allem meines bereichert.


auch wenn er mit seiner Nierkrankheit nun leben muß, er kann wieder sehen, seine kleinen Ausflüge genießen und liegt gerne auf den sonnengewärmten Steinen auf unserer Terasse.
Er wartet bereits voller Sehnsucht auf seine Kaztenminze und stapft etwas langsamer als früher durch sein Katzen-Leben.
Und wie wir ja alle wissen-Katzen haben sieben Leben.
KATZEN, diese Wesen,
haben die unmenschliche Geduld der Erde;
da ist ein Jahr, was für Menschen nur eine
Sekunde ist.

Und nun wünsche ich allen ein schönes Frühlingswochenende und werde zum großen Hexensabbat Beltane, vielen als Walpurgisnacht bekannt, auf jeden Fall wieder "erscheinen".
genießt dieses wunderschöne Lied und die Bilder dazu......


blessed be
Hexenessel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fliegenpilz Prachtexemplar

Fliegenpilz Prachtexemplar
copyright by DB August 2010 Pillberg